Doppelaustellung Silke Marohn und Thomas Pilgaard im

Doppelausstellung „mehr blühende STRUKTUREN“


Followup der Sommer-Ausstellung „blühende STRUKTUREN“
Silke Marohn und Thomas Pilgaard, Künstler*innen der Galerie der Villa laden euch herzlich zu ihrer Doppelausstellung in den Räumen der Offspace-Galerie nachtspeicher23 e.V. ein.

In der Ausstellung werden Skulpturen mit Zeichnungen, Malerei und Drucken kombiniert. Ihr werdet einen vielschichtigen Einblick in sich gegenüberstehende und verbindende künstlerische Positionen erhalten.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Eröffnung | Opening
Fr. 22.09.2023, 19 – 22 Uhr |
Sep 22, 7 – 10 PM

Ausstellung | Exhibition
23.09 – 06.10.2023 |
Sep 23 – Oct 06

Öffnungszeiten | Opening hours
Samstags    15 – 18 Uhr | 3 – 6 PM
Dienstags    19 – 21 Uhr | 7 – 9 PM
Freitags    19 – 21 Uhr | 7 – 9 PM

weitere Besuche nach Absprache 
further visits by appointment 
info@galeriedervilla.de

Finissage
Fr. 06.10.2023, 19 – 21 Uhr |
Oct 06, 7 – 9 PM

Ort | Venue
nachtspeicher23 e.V.
Lindenstraße 23
20099 Hamburg St.Georg
E-Mail: info@nachtspeicher23.hamburg

Silke Marohn zeigt Werke aus ihrer neu entwickelten abstrakten Serie. „Flechtwerk“ arbeitet mit dem Prozess, spielt mit vielfältigen Techniken und lotet Material durch Experimente aus. Verbindungen ergeben sich aus der Logik des Materials. Es entstehen Erweiterungen von Malerei, die transmedial mit Prinzipien, wie dem Faltenwurf, Knoten, Drehbewegungen und Spannungen verflochten sind. Wie ein roter Faden zieht sich der verwendete Rotfarbraum in Verbindung mit organischen Formen durch die Serie. Assoziationen von Wachstum, Energie und Entfaltung sind möglich.

Thomas Pilgaard studierte Architecture&Design und Multimedia in Aalborg. Er präsentiert eine Auswahl abstrakter, geometrischer Werke. Sämtliche Muster entstehen aus einer Struktur von Formen, die nach selbst formulierten Regeln kombiniert werden. Aus diesen Basisstrukturen entwickelt er Variationen, indem er ausgewählte Strukturteile ableitet, unterteilt und kombiniert. Seine Arbeiten erkunden die Herausforderungen im Streben nach Kontrolle und Perfektion. Sein kreativer Prozess ist eine laufende Konfrontation mit inhärenten praktischen Grenzen des Verstehens und der Strukturierung von Systemen.

Danksagung
nachtspeicher23, Kulturbehörde Hamburg, Galerie der Villa Elbe Werkstätten West, Künstlerische Leitung Ralph König, Künstlerische Assistenz: Aliya Respondek und den Künstler*innen Silke Marohn und Thomas Pilgaard

Enquiry